Bamberg: Stadtrat gibt sein „Go“ für die „Brose Arena“

Es ist jetzt beschlossene Sache: Die Stechert Arena heißt künftig Brose Arena. 33 Bamberger Stadträte stimmen für den neuen Namensgeber, 9 dagegen. Doch so eindeutig wie das Ergebnis ist, so einig waren sich die Räte in der Sitzung selbst nicht. Mehr als zwei Stunden wird über die damit verbundenen Forderungen von Brose-Gesellschafter Michael Stoschek debattiert. Wie berichtet kommt der Vertrag nur zu Stande, wenn an der Halle kostspielige Renovierungsmaßnahmen durchgeführt werden. Mehr ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.



Anzeige