© Deutsche Bahn / Wolfgang Klee

Bamberg: Tätlicher Übergriff für 14-jähriges Mädchen

Wie die Bundespolizei am heutigen Freitag (18. September) mitteilte, kam es am Dienstag (15. September) am Bahnhof Bamberg zu einem tätlichen Übergriff auf ein 14-jähriges Mädchen. Die Schülerin wurde von einem circa 25-Jährigen bedrängt. Die Bundespolizeiinspektion Würzburg ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.

Angriff im Bereich der Schließfächer auf dem Bahnhof

Die Schülerin aus dem Landkreis Bamberg befand sich zur Tatzeit auf dem Heimweg von der Schule zum Zug. Im Bereich der Schließfächer auf dem Bahnsteig 1 kam es zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung mit dem unbekannten Mann. Als er das Mädchen an die Rückwand der Schließfächer drückte, schritt eine couragierte Frau ein, die den Mann mit lauten Worten in die Flucht schlug. Der Unbekannte flüchtete mit einem dunkelgrauen Herrenfahrrad.

Täterbeschreibung des Unbekannten

Der Mann wird von der Bundespolizei in Würzburg wie folgt beschrieben:

  • circa 25 Jahre alt
  • 175 Zentimeter groß
  • Vollglatze
  • südosteuropäischer Typ
  • deutschsprachig
  • Kleidung: schwarze Jacke mit aufgenähten Taschen und Blue-Jeans

Hinweise auf den Täter und Beobachtungen von Zeugen nimmt die Bundespolizeiinspektion Würzburg unter der Telefonnummer 0931 32259-0 entgegen.

 



 



Anzeige