© Polizei

Bamberg: Todesdrohung & Prügel in einem Obdachlosenheim

Am Montag (06. April) wurde ein Mann in einer Obdachlosenunterkunft in Bamberg mit dem Tode bedroht. Zuvor war es in der gleichen Unterkunft bereits zu einer handfesten Auseinandersetzung gekommen.

37-Jähriger bedroht Mitbewohner mit Klappsäge

Ein 37-jähriger Mann betrat am gestrigen Tag das Zimmer eines Mitbewohners in der Obdachlosenunterkunft in der Theresienstraße in Bamberg und zog eine Klappsäge aus seinem Hosenbund. Diese Säge hielt der Mann dann bedrohlich nach oben und bedrohte sein Opfer mit dem Tod. Der Angreifer konnte von der Polizei festgenommen werden. Beim Geschädigten selbst wurde noch eine geringe Menge Haschisch aufgefunden und sichergestellt.

Faustschlag auf den Kopf

Zuvor gerieten in der selben Unterkunft zwei Männer in Streit. Ein 57-Jähriger ging betrunken in das Zimmer eines 63-Jährigen und versetzte diesem völlig grundlos einen Faustschlag gegen den Kopf. Aufgrund des uneinsichtigen Verhaltens und der Alkoholisierung wurde der Angreifer in Gewahrsam genommen. Das Opfer verletzte sich nur leicht.



Anzeige