© TVO

Bamberg: Topf fängt Feuer – 15.000 EUR Schaden

Zu einem Brand kam es am Sonntagmorgen (3. Mai) in einer Wohnung in der Bamberger Starkenfeldstraße. Nachdem ein Bewohner vergaß die Herdplatte auszuschalten, fing der darauf befindliche Topf Feuer, welches sich auf die Küchenzeile und Wand ausbreitete.

Das gekippte Fenster in der Küche ließ Passanten auf den Brand aufmerksam werden, welche die Feuerwehr verständigten. Die alarmierten Kräfte konnten dann das Feuer löschen. Bei der Begehung der Wohnung konnten drei junge Männer angetroffen werden. Diese waren alkoholisiert und hatten von dem Brand nichts mitbekommen. Zwei von ihnen wurden anschließend wegen Verdachts einer leichten Rauchvergiftung ins Klinikum Bamberg verbracht. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 15.000 Euro geschätzt.

 



 



Anzeige