Bamberg: Angeblicher Handwerker bestiehlt 89-Jährige

Auf das Bargeld einer 89-jährigen Bambergerin hatte es am Dienstagnachmittag (13.Januar) ein bislang unbekannter Dieb abgesehen. Der Täter gab sich an der Wohnungstür der Seniorin als angeblicher Handwerker aus.

„Handwerker“ bediente sich an Geldbeutel

Zwischen 12:30 Uhr und 13:00 Uhr klingelte der vermeintliche Arbeiter an der Wohnungstür der 89-Jährigen in der Adolf-Kolping-Straße in Bamberg. Unter dem Vorwand einen Wasserschaden überprüfen zu müssen, verschaffte sich der Mann Zutritt zu den Räumlichkeiten. Als er die Wohnung wieder verlassen hatte, stellte die Bambergerin fest, dass sich der Mann aus ihrem Geldbeutel bedient hatte.

Die Polizei sucht nach Hinweisen zur Ergreifung des Täters

Der unbekannte Mann kann wie folgt beschrieben werden:
– etwa 50 Jahre alt
– geschätzte 180 Zentimeter groß
– kräftige Figur
– sprach deutsch mit fränkischem Dialekt
– bekleidet mit einer hellen Jacke

Hinweise auf den Täter nimmt die Kripo in Bamberg unter der Telefonnummer 0951 / 91 29 – 491 entgegen.

 



 



Anzeige