© Bundespolizei

Bamberg: Unbekannter verhindert Überholvorgang & schlägt Scheibe ein!

Mit geringer Geschwindigkeit befuhr ein bislang noch Unbekannter mit seinem Kombi in den frühen Morgenstunden des Dienstags (19. Februar) den Laubanger in Bamberg. Nachdem ein nachfolgender Pkw-Fahrer zum Überholen ansetze, beschleunigte der Kombi-Fahrer seine Geschwindigkeit und hielt plötzlich an. Seinen Ärger ließ der Fremde mit einer kaputten Seitenscheibe zurück.

38-Jähriger muss Vollbremsung hinlegen

Gegen 9:15 Uhr war der Unbekannte mit seinem Kombi der Marke Seat oder Audi unterwegs. Der nachfolgende 38-jährige VW-Fahrer setze aufgrund der geringen Geschwindigkeit des Unbekannten zum Überholen an, woraufhin der Kombi-Fahrer zunächst beschleunigte, um dann sein Fahrzeug zum Stehen zu bringen. Der 38-Jährige war somit gezwungen stark abzubremsen.


Unbekannter schlägt mit seinem Ellbogen die Seitenscheibe kaputt und flüchtet

Der Unbekannte stieg aus seinem Auto aus und schlug derart mit seinem Ellbogen gegen die Seitenscheibe der VW-Fahrerseite, dass diese zerbrach. Daraufhin flüchtete der Mann mit seinem Kombi in Richtung Hallstadter Straße. Der 38-Jährige verletzte sich durch die herumfliegenden Splitter leicht an der Hand.


Polizei Bamberg-Stadt sucht Zeugen

Die Polizei Bamberg-Stadt sucht nach Zeugen des Vorfalls.

Sachdienliche Hinweise können unter der Telefonnummer: 0951 / 91 29 210 an die Polizei Bamberg-Stadt weitergegeben werden.