Bamberg: Verkehrsbehinderungen durch Demonstrationen

In Bamberg sind am Samstag (31.Oktober) zwei Demonstrationen geplant. Zwischen 12:00 und 18:00 Uhr bewegen sich zwei Demonstrationszüge durch das gesamte Stadtgebiet. Aufgrund dieser Veranstaltungen kommt es in der Domstadt zu kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen. 

Demonstrationszug „Die Partei“

Die erste Demonstration startet um 12:30 Uhr auf der Post-Freifläche Ecke Luitpold- und Ludwigstraße. Von dort aus wird sich der Zug gegen 13:00 Uhr über die Luitpoldstraße – Luitpoldbrücke – Heinrichsdamm – Heinrichstraße – Promenade – Hauptwachstraße – Grüner Markt – Gabelmann bewegen. Am Endpunkt findet gegen 14:00 Uhr die Schlusskundgebung statt. Es wird hierbei mit bis zu 100 Teilnehmern gerechnet. Angemeldet wurde diese Kundgebung von „Die Partei“.

Kundgebung „Bamberger Bündnis gegen Rechtsextremismus“

Ein zweiter Demonstrationszug trifft sich ebenfalls um 12:30 Uhr auf der Post-Freifläche Ecke Luitpold- und Ludwigstraße. Angemeldet wurde der Zug vom „Bamberger Bündnis gegen Rechtsextremismus“. Am Startpunkt findet die Auftaktkundgebung statt. Von dort aus geht es über Ludwigstraße – Schwarzenbergstraße – Pfisterbrücke – Starkenfeldstraße – Pödeldorfer Straße zum Parkplatz am Fuchsparkstadion. Dort findet die Schlusskundgebung statt.

 





Anzeige