© News5 / Merzbach

Bamberg: Wohnungsbrand durch brennenden Adventskranz

Am Dienstagabend (17. Dezember) wurde die Feuerwehr in Bamberg zu einem Einsatz gerufen. Ein künstlicher Adventskranz hatte sich in einer Dachgeschosswohnung entzündet. Verletzt wurde eine Person, der Sachschaden liegt im fünfstelligen Bereich.

© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach

Kerze brennt unbeaufsichtigt

Gegen 20:00 Uhr bemerkten Bewohner einer Dachgeschosswohnung in der Hetzstraße beim Öffnen ihrer Wohnungstür starken Rauch und alarmierten die Feuerwehr. Laut der Nachrichtenagentur News5 hatte eine Kerze auf einem Adventskranz unbeaufsichtigt gebrannt. Der aus Plastikzweigen bestehende Adventskranz war daraufhin in Brand geraten.

Bewohnerin erleidet leichte Rauchgasvergiftung

Obwohl das Feuer schnell von selbst erloschen war, führten Ruß und Rauch zu massiven Schäden in der gesamten Wohnung. Die Polizei geht von einem Schaden im fünfstelligen Bereich aus. Eine Bewohnerin kam mit einer leichten Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus.

 

  • Eine offizielle Pressemitteilung steht noch aus!


Anzeige