© Deutsche Bahn

Bamberg / Würzburg: Zugreisende bedroht und beleidigt

Am Dienstagmittag (22. November) beleidigte und bedrohte ein 26-jähriger Kölner im Regionalexpress von Bamberg nach Würzburg mehrere Bahnreisende und eine Zugbegleiterin auf das Gröbste. Eine Streife der Bundespolizei stellte den Tatverdächtigen im Würzburger Hauptbahnhof. Nun werden weitere Zeugen des Vorfalls gesucht.

Beleidigungen und Gewaltandrohungen

Im Regionalexpress, der um 14:45 Uhr von Bamberg aus nach Würzburg fuhr, beleidigte der 26-Jährige mehrere Fahrgäste und drohte ihnen unter anderem mit Schlägen. Einer Zugbegleiterin soll er laut dem Bericht mit dem Tod gedroht haben. Die eingeschüchterten Reisenden informierten die Bundespolizei, die den Mann nach der Ankunft in Würzburg festnahm.

Polizei sucht nach Zeugen

Gegen den 26-Jährigen wird nun wegen Bedrohung, Beleidigung und Nötigung ermittelt. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Bundespolizeiinspektion Würzburg unter der Telefonnummer 0931 / 322 590 zu melden.



Anzeige