© Bundespolizei

Bamberg: Zugscheibe mit Nothammer eingeschlagen

In der Nacht auf Sonntag (31. Juli) demolierte ein unbekannter Täter im Bahnhof Bamberg die Scheibe eines stehenden Zuges. Kurz nach Mitternacht riss der Täter am Bahnsteig 5  in der stehenden S1 einen Nothammer aus der Verankerung und schlug damit eine Scheibe ein, die vollständig splitterte.

Täterbeschreibung aufgrund von Zeugenaussagen

Die alarmierte Bundespolizei sicherte vor Ort Beweise und nahm Aussagen von Zeugen auf. Bei dem Täter soll es sich um einen jungen Mann zwischen 15 und 20 Jahren mit schulterlangen, dunklen Haaren, blauem Kapuzenpullover und einer langen, schwarzen Hose handeln.

Bundespolizei bitte um Zeugenhinweise

Die Bundespolizeiinspektion Würzburg ermittelt unter anderem wegen Sachbeschädigung und nimmt Hinweise zu verdächtigen Wahrnehmungen unter der 0931 / 322 590 entgegen.



Anzeige