© TVO / Symbolbild

Bamberg: Zwei Unfälle verursachen 33.000 Euro Schaden

Bei zwei Unfällen in Bamberg entstand am gestrigen Mittwoch ein Gesamtschaden in mittlerer fünfstelliger Höhe. Zwei Personen kamen zu Schaden. Sie erlitten leichtere Verletzungen.

Erster Unfall am Mittwochvormittag

Gegen 09:30 Uhr wurde die Bamberger Polizei zu einem Verkehrsunfall an die Kreuzung Hallstadter Straße / Kronacher Straße gerufen. Dort missachtete vermutlich ein VW-Fahrer das Rotlicht der Ampel und stieß gegen ein anderes Fahrzeug. Hierbei entstand ein Unfallschaden in Höhe von 16.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Zweiter Unfall am Mittwochabend

Um 18:35 Uhr ereignete sich auf dem Berliner Ring ein schadensreicher Auffahrunfall. Ein VW-Fahrer erkannte zu spät das Abbremsen einer vor ihm fahrenden Kia-Fahrerin, mit der er kollidierte und sie dabei auf einen Ford schob. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von etwa 17.000 Euro. Hierbei wurden zwei Personen leicht verletzt.



Anzeige