© TVO / Symbolbild

Bamberg: Zwei Verletzte bei schwerem Unfall am Morgen

Am frühen Samstagmorgen (29. Februar) kam es an der Kreuzung Berliner Ring / Starkenfeldstraße in Bamberg zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Eine Autofahrerin wurde hierbei schwer verletzt. Es entstand ein Schaden im fünfstelligen Bereich.

Autofahrerin erkennt Polizeistreife und bremst ab

Eine 55-jährige Mini-Fahrerin war auf dem Berliner Ring in Richtung Süden unterwegs. Hierbei erkannte sie eine sich nähernde Polizeistreife mit Martinshorn und Blaulicht in der Starkenfeldstraße und bremste im Kreuzungsbereich ab. Ein hinter ihr fahrender Lkw-Fahrer (55) erkannte dies laut Polizei möglicherweise zu spät und fuhr mit seinem Lastwagen in das Auto.

25.000 Euro Unfallschaden

Der Mini wurde daraufhin nach rechts gegen die Fußgängerampel geschleudert und überschlug sich. An dem Pkw entstand ein Totalschaden. Der Lkw-Fahrer wurde bei dem Unfall leicht, die Mini-Fahrerin schwer verletzt. Beide Verunfallten wurden zur ärztlichen Versorgung in das Klinikum Bamberg verbracht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 25.000 Euro.



Anzeige