© TVO / Symbolbild

Bamberger Sandkerwa 2018: Keine erste ruhige Nacht für die Polizei!

Am Donnerstagabend (23. August) erfolgte der Startschuss für die Bamberger Sandkerwa 2018. Nach einem ruhigen Beginn musste die Polizei im Laufe der Nacht mehrmals aufgrund verschiedener Straftaten ausrücken. Bei den Einsätzen verletzten sich zwei Polizeibeamte.

Polizei muss mehrmals einschreiten 

Nach einem friedlichen Auftakt griff die Polizei am späten Abend einen stark alkoholisierten 15-Jährigen auf und übergab ihn an seine Mutter. Kurz nach Mitternacht griff ein Kerwa-Gast einen Security-Mitarbeiter an, nachdem dieser wegen Urinierens gegen ein Haus angesprochen wurde. Gegen den Angreifer wird nun wegen Körperverletzung ermittelt.

Zwei Polizeibeamte werden verletzt

Gegen 1:00 Uhr wurde die Polizei zum nächsten Einsatz alarmiert. Diesmal schlichteten sie einen Streit. Hierbei musste ein Mann von einer Gruppe getrennt werden. Der Störenfried zeigte sich allerdings gegenüber den Beamten aggressiv und verletzte dabei zwei Polizisten. Der 20-Jährige wurde anschließend wegen mehreren Delikten angezeigt.

Weitere Einsätze in der späten Nacht folgen

Kurz nach 3:00 Uhr morgens wurden zwei Männer aufgrund einer Auseinandersetzung in Gewahrsam genommen. Gegen eine weitere Person wurde eine Strafanzeige wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln gestellt. Eine Strafanzeige erhielt zudem ein 31-Jähriger, der mit 1,8 Promille auf dem Fahrrad unterwegs war.



Anzeige