Basketball: Bamberg verpflichtet Maodo Lô

Der deutsche Basketballmeister aus Bamberg hat Maodo Lô unter Vertrag genommen. Der 23-jährige deutsche Nationalspieler kommt von der Columbia University in New York. Der 1,91 Meter große Point Guard erhält bei den Oberfranken einen Dreijahresvertrag.

Bamberg als Herausforderung

Der gebürtige Berliner beginnt seine professionelle Karriere in Bamberg und ist sich seiner Aufgabe bewusst: „Ich bin motiviert, bereit hart zu arbeiten, zu lernen und mich zu verbessern. Ich wünsche mir, mit der Mannschaft erfolgreich zu spielen und dabei bestmöglich helfen zu können.“

Stationen / Statistiken von Maodo Lô

  • Beginn beim DBV Charlottenburg
  • Wechsel mit 19 Jahren in die USA
  • Spielte in der NCAA für die Columbia University in New York
  • In der NCAA stellte er mit 277 getroffenen Dreiern einen Rekord auf
  • Letzte Collegesaison: durchschnittlich 16,9 Punkte, 3,9 Rebounds und 2,9 Assists
  • 2014 wurde er erstmals für die A-Nationalmannschaft der Herren nominiert
  • Bisher 21 Spiele für den DBB absolviert
  • Zuletzt spielte er in der NBA Summer League für die Philadelphia 76ers

Baiesi: „Sehr talentierter Guard“

Sportdirektor Daniele Baiesi zu dem Trasfer: „Geschickt, hungrig, Ziele im Auge habend: Nach diesen drei Charakteristiken haben wir gesucht und alle drei bei Maodo gefunden. Maodo ist ein sehr talentierter Guard, der bereits jetzt eine große Wertschätzung in Deutschland erfährt.“



Anzeige