© TVO

Bauarbeiten an Ortsumgehung Schirnding: Brückenabriss sorgt für B303-Sperre

Für die nächsten Arbeiten an der neuen Überführung der Staatsstraße 2178 zwischen Schirnding und Hohenberg an der Eger (WUN) muss die Bundesstraße B303 ab Freitag (29. Mai) 15:00 Uhr für den Verkehr unter der Brücke gesperrt werden. Dies teilte das Staatliche Bauamt Bayreuth mit. Während der Sperrung wird die bestehende Brücke abgebrochen, um für das neue Bauwerk Platz zu schaffen.

Errichtung einer provisorischen Kreuzung

Im Zuge der Maßnahme wird an der bisherigen Anschlussstelle Schirnding-Mitte eine provisorische Kreuzung der B303 mit der Staatsstraße errichtet. Diese wird mit einer Ampel ausgestattet. Der Verkehr auf der Bundesstraße wird in beiden Fahrtrichtungen über die bisherige Anschlussstelle sowie die neu gebaute Anschlussstelle auf die Südseite der B303 direkt an der Baustelle vorbeigeführt.

Sperre bis Pfingstsonntag

Für Fußgänger und Radfahrer wird ein provisorischer Weg zwischen Schirnding und Hohenberg an der Eger hergestellt. Die Bundesstraße kann mittels Fußgängerampel an der provisorischen Kreuzung überquert werden. Die Sperrung soll laut der Behörde voraussichtlich bis zum Sonntag (31. Mai) 15:00 Uhr andauern. Nach der Vollsperrung ist die Fahrbahn der B303 wieder in beiden Richtungen befahrbar. Die provisorische Kreuzung bleibt weiterhin bestehen.



Anzeige