© TVO

Bauarbeiten: Teilsperrung des Autobahndreiecks Bayreuth-Kulmbach

Die Dienststelle Bayreuth der Autobahndirektion Nordbayern lässt die beiden Brückenbauwerke auf der Rampe der Autobahn A70 zur Autobahn A9 am Autobahndreieck Bayreuth-Kulmbach sanieren. Hierzu kommt es zu einer Teilsperrung des Autobahnkreuzes für den Verkehr.

Sperre ab Montag

Ab Montag (11. September) wird die Rampe von der A70 kommend in Fahrtrichtung Berlin gesperrt. Diese Sperrung dauert voraussichtlich bis zum 25. September. Da für diese Rampe keine Umleitungsmöglichkeit existiert, wird der Verkehr während der Bauzeit über die nahegelegene A9-Anschlussstelle Bindlach zurück auf die A9 geführt.

Kosten von 800.000 Euro

Die Maßnahme ist laut Autobahndirektion notwendig, da sich Schäden an den Übergangskonstruktionen und am Beton zeigen, die nur in einer Vollsperrung beseitigt werden können. Die Gesamtkosten des Vorhabens betragen circa 800.000 Euro

Aktuell-Bericht vom 11. September 2017


Anzeige