© Bayerischer Brauerverbund e.V.

Bayerische Bierkönigin 2019/2020: Die Krone geht nach Oberbayern

Am gestrigen Donnerstag (16. Mai) wurde mit Veronika Ettstaller die Bayerische Bierkönigin 2019/2020 gekürt. Die oberfränkische Kandidatin Carola Landgraf aus Hohenberg an der Eger (Landkreis Wunsiedel) ging leer aus.

34,2 Prozent der Stimmen gehen an die Oberbayerin

In einem spannenden Finale setzte sich die 21-jährige Ettstaller aus Gmund am Tegernsee (Dritte v.l.) mit 34,2 Prozent der Stimmen deutlich gegen ihre sechs Mitbewerberinnen durch. Demnach überzeugte die Studentin die Jury und die 500 Gäste im Münchener Löwenbräukeller mit ihrer unkomplizierten, natürlichen Art und ihrem Fachwissen zum Bayerischen Bier. Die frisch gewählte Bierkönigin tritt als Amtsnachfolgerin von Johanna Seiler an.

Oberfranken 2019 stark vertreten

Offiziell stellte Oberfranken in diesem Jahr nur eine Kandidatin, nämlich die 27-jährige Carola Landgraf aus Hohenberg an der Eger (Zweite v.l.). Inoffiziell waren sogar drei Frauen mit Bezug zu Oberfranken am Start: Marina Schicker (Erste v.r.) erblickte in Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel) das Licht der Welt, lebt derzeit aber in der Oberpfalz. Zudem studiert die 22-jährige Oberbayerin Elisa Erhard (Dritte v. r.) derzeit BWL an der Universität in Bayreuth



Anzeige