Bayern: 35 Millionen Euro für kommunalen Hochbau in Oberfranken

Der Freistaat Bayern fördert 2015 im Regierungsbezirk Oberfranken Schulbaumaßnahmen und Bauaufwendungen für Kindertageseinrichtungen mit 35,1 Millionen Euro. „Der Freistaat greift seinen Kommunen beim Hochbau kräftig unter die Arme“, teilte Finanzminister Markus Söder mit. Die Zuschüsse werden durch die Regierung von Oberfranken verteilt.

Bayernweite Förderung von rund 430 Millionen Euro

Die Kommunen können somit dringliche Investitionen im Schulhausbau und beim Bau von Kindertageseinrichtungen zeitnah durchführen. Mit Blick auf den ungebrochen hohen Investitionsbedarf der Kommunen wurden die Mittel zur Förderung des kommunalen Hochbaus heuer bayernweit um weitere 37,2 Millionen Euro auf insgesamt 429,8 Millionen Euro angehoben.

Lienhard-Fuchs-Kindergarten in Rödental wird generalsaniert

Mit den staatlichen Mitteln wird in diesem Jahr zum Beispiel die Generalsanierung des Lienhard-Fuchs-Kindergartens in der Stadt Rödental gefördert. Die Fördersumme beträgt 500.000 Euro. Weiterhin gibt es Mittel für den Ersatzneubau des Kinderhauses, Oberer Stadtgraben, im Markt Thiersheim. Der Teilbetrag beträgt hier 1,04 Millionen Euro.

 



 



Anzeige