© Pixabay / Symbolfoto

Bayern: Das sind die beliebtesten Hundenamen im Freistaat!

Die bekannten Hundenamen Bello und Waldi sind out. Die Vierbeiner in Bayern haben heute moderne Namen wie Sam oder Luna. Seit einigen Jahren stehen sie ganz oben im Ranking der beliebtesten Hundenamen im Freistaat – auch 2019. Das zeigt eine exklusive Auswertung der AGILA Haustierversicherung.

Bayerische Top5 identisch zu 2018

In Bayern gibt es im Vergleich der Top 5-Namen zu 2018 keine Veränderung. So belegte Sam weiterhin den ersten Platz im Ranking, gefolgt von Luna und Emma. Die Top5 komplettierten Balu und Bella, die sich den vierten Rang teilten.

Populäre Hundenamen halten sich länger

Im Freistaat bleiben Hundehalter bei diesem Thema bei bekannten Namen. Eine mögliche Ursache dafür sieht AGILA-Experte Sven Knoop darin, „dass sich über die Jahre gewisse Hundenamen bei Besitzern besonders etabliert haben. Was früher Waldi und Rex waren, stellen heute eben modernere Namen wie Sam, Luna oder Balu dar.“ Diese Namen sind häufig im Bekanntenkreis oder im Hundepark so präsent, dass wiederum neue Besitzer an ihnen Gefallen finden. So entsteht ein kleiner Kreis an sehr populären Vierbeiner-Namen.

Emma bei Zwei- und Vierbeinern ganz oben auf der Liste

Fun Fact: Einen Namen mögen die Bayern so gerne, dass sie ihn sowohl ihren Kindern als auch ihren Hunden verleihen. Emma ist nicht nur einer der populärsten Hundenamen. Bei bayerischen Eltern stand er 2019 auch beim eigenen Nachwuchs ganz hoch im Kurs. (Wir berichteten!)

Jährliche Auswertung seit 2010

Seit 2010 ermittelt AGILA jährlich die beliebtesten Hundenamen Deutschlands und der Bundesländer. Im aktuellen Ranking wurden die Namen aller Hunde im AGILA-Datenbestand für die einzelnen Bundesländer ausgewertet und entsprechend ihrer Beliebtheit eingestuft.



Anzeige