© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Bayern: Kein Sport-, Trainings- und Wettkampfbetrieb im November

Die Entscheidungen bei der Corona-Konferenz der Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidenten der Länder am Mittwoch (28. Oktober) wirkt sich auch auf das sportliche Geschehen im Freistaat aus.

Vereinsleben liegt bis mindestens Anfang Dezember brach

So weist der Bayerische Landessportverband seine Vereine an, ab Montag (2. November) den Sport-, Trainings- und Wettkampfbetrieb bis zunächst Ende November einzustellen. Vereinsgelände und vereinseigene Fitnessstudios sind für den Sport geschlossen zu halten. Vereinsgaststätten sind von der Schließung in der Gastronomie ebenfalls betroffen. Darüber hinaus sind Vereinsversammlungen und -sitzungen im Präsenzformat untersagt.

Fußballverband denkt über vorgezogene Winterpause nach

Der Bayerische Fußballverband denkt in diesem Zusammenhang noch einen Schritt weiter. Am Montag (2. November) soll in einer Online-Sitzung des Vorstands entschieden werden, ob die Winterpause für den gesamten Amateurfußball vorgezogen wird.



Anzeige