Bayern: Söder verspricht Gratis WLAN auf dem Land!

Heimatminister Markus Söder verkündete am Donnerstagvormittag (27. November) bei seiner Regierungserklärung im Bayerischen Landtag sein 25-Punkte-Programm für den Freistaat unter der Überschrift “Heimat Bayern 2020″. Ein Hauptpunkt ist dabei der Internetausbau im ländlichen Raum. Kostenloses WLAN soll es geben!

In seinem „Bayern-Programm“, welches Söder selbst als das „umfassendste Heimatprogramm, das es bislang gibt“ bezeichnete, steht das Thema Internet mit ganz oben auf der Agenda. Söder versprach bei seiner Rede kostenloses WLAN für den ländlichen Raum. Vor allem auf dem Land gibt es noch zahlreiche Probleme beim Gang in das Internet, auch in Oberfranken. In einer ersten Maßnahme soll es bereits ab dem nächsten Jahr an circa 60 Orten einen freien und kabellosen Zugang zum World Wide Web geben. Der Minister will 2016 dann an allen bayerischen Behördenstandorten ein freies WLAN-Netz den Bürgern anbieten. Der Drei-Stufen-Plan sieht für 2016 abschließend vor, dass auch die Kommunen am bayerischen WLAN-Netz teilhaben können und es ihnen damit möglich wird, einen kostenfreien Internetzugang anzubieten.

 



 



Anzeige