© Andreas Heuberger, TVO

Bayern: Tarifabschluss in der Metall- und Elektroindustrie

Die IG Metall Bayern hat sich am Dienstagabend (24. Februar) in der vierten Tarifverhandlung mit dem Arbeitgeberverband vbm auf einen Tarifabschluss für die bayerische Metall- und Elektroindustrie geeinigt. Grundlage für dieses Ergebnis ist der am Montag (23. Februar) in Baden-Württemberg erzielte Pilotabschluss.

Dieser beinhaltet eine Entgelterhöhung um 3,4 Prozent ab April 2015 und eine Einmalzahlung für Januar bis März 2015, eine Neufassung der tariflichen Altersteilzeit mit Verbesserungen vor allem für untere Einkommensgruppen sowie den Einstieg in eine Bildungsteilzeit vorsieht. Vor allem im letzten Punkt bestanden bis zuletzt unterschiedliche Auffassungen.

IG Metall-Bezirksleiter Jürgen Wechsler bewertete das erzielte Ergebnis der Übernahme positiv: „Es ist uns gelungen, eine reale Entgelterhöhung durchzusetzen.“ Wechsler betonte, dass dieses Ergebnis nicht ohne den Rückhalt in den Betrieben der bayerischen Metall- und Elektroindustrie möglich gewesen wäre: „Seit Mitte Januar haben über 185.000 Menschen mit ihrer Teilnahme an Warnstreiks und Aktionen der IG Metall Bayern die drei Forderungen dieser Tarifrunde unterstützt. Ohne ihr Engagement wäre dieser aus Arbeitnehmersicht sehr gute Kompromiss nicht möglich gewesen.“

 



 



Anzeige