© Uwe Miethe / Deutsche Bahn

Bayreuth: 17-Jähriger randaliert im Bahnhofsrestaurant

Wie die Bundespolizei am heutigen Dienstag (29. März) mitteilte, randalierte am Gründonnerstag ein 17-Jähriger aus dem Landkreis Bayreuth in einem Restaurant am Bayreuther Hauptbahnhof. Der junge Mann stand mit 1,5 Promille erheblich unter Alkoholeinfluss.

17-Jähriger randaliert und leistet Widerstand

Bundespolizisten wurden gegen 22:00 Uhr am letzten Donnerstag (24. März) alarmiert. Auch den Beamten gegenüber zeigte sich der alkoholisierte Jugendliche äußerst aggressiv und leistete bei der Feststellung seiner Personalien erheblichen Widerstand. Der 17-Jährige musste daraufhin gefesselt werden!

Gefesselt auf die Dienststelle gebracht

Anschließend brachten ihn die Bundespolizisten auf die Dienststelle am Bayreuther Hauptbahnhof. Hier beruhigte er sich nach und nach und seine Identität konnte festgestellt werden. Zudem erbrachte der Alkoholtest einen stolzen Wert von 1,52 Promille.

Strafanzeige gegen Randalierer

Demnächst wird dem alkoholisierten Täter eine Strafanzeige wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Sachbeschädigung ins Haus stehen. 



Anzeige