© TVO

Bayreuth: 18-Jähriger zersticht Autoreifen

Vermutlich mehrere Autoreifen zerstach ein 18-jähriger Bayreuther im Bereich der Bayreuther Königsallee in der Nacht zum Donnerstag (25. Mai). Am gestrigen Abend stellte er sich dann selbst der Polizei.

Grund der Tat: Fehlanzeige

Der junge Mann erklärte, in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag im Bereich der Königsallee mehrere Reifen von verschiedenen Fahrzeugen zerstochen zu haben. Welche Fahrzeuge dies waren, konnte er nicht mehr angeben. Auch den Grund für seine Taten wusste er laut Polizei nicht mehr.

Geschädigte mögen sich bei der Polizei melden

Die Polizei ermittelte vor Ort ein Auto mit einem zerstochenen Reifen. Dessen Fahrer wurde durch die Polizei verständigt. Weitere beschädigte Autoreifen stellten die Beamten nicht fest. Autobesitzer, deren Reifen in der Königsallee zerstochen wurden, werden von der Bayreuther Polizei gebeten, sich bei der Polizei Bayreuth-Stadt zu melden. Gegen den 18-jährigen wurde eine Anzeige wegen Sachbeschädigung erstattet.



Anzeige