Bayreuth: 19-Jähriger ohne Führerschein baut Unfall

Ein schnelles Ende nahm ein Fahrversuch eines 19-jährigen Mannes am Mittwochnachmittag (12. November) am August-Bebel-Platz in Bayreuth. Der Mann, der keinen Führerschein hatte, fuhr gegen ein geparktes Auto sowie gegen einen Blumenkübel.

Gegen Seat und Blumenkübel

Gegen 15:00 Uhr startete der 19-jährige Mann seinen Fahrversuch und verlor gleich beim Anfahren die Kontrolle über den VW Polo. Er stieß zunächst gegen einen geparkten Seat, fuhr dann über eine Grünfläche und rammte noch einen Blumenkübel. Kurz danach kam er in einem Grünstreifen auf der anderen Straßenseite zum Stehen.

Sachschaden in Höhe von 8.000 Euro

Die hinzugerufenen Polizeibeamten stellten während der Unfallaufnahme fest, dass der 19-jährige Mann keinen Führerschein besaß. Der VW Polo wurde ihm von einer 18-jährigen Bekannten überlassen. Insgesamt entstand ein Sachschaden von etwa 8.000 Euro. Der 19-jährige Mann hat nun mit einer Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis zu rechnen. Die 18-jährige Bekannte erhielt ebenfalls eine Anzeige, da sie es zugelassen hat, dass der 19-jährige Mann mit ihrem Auto gefahren ist.

 

 



 



Anzeige