© Polizeipräsidium Oberfranken

Creußen: 31-Jähriger schwer verletzt – Was passierte am 21. März?

Ein 31-jähriger Mann erlitt nach einem Besuch einer Creußener Gaststätte in der letzten Woche schwere Verletzungen. Unbekannte entwendeten zudem das Auto des Mannes, sein Mobiltelefon und die Geldbörse. Die Kriminalpolizei Bayreuth ermittelt.

Übergriff am 21. März

Bereits am vergangenen Montag (21. März) hielt sich der 31-Jährige aus dem Landkreis Bayreuth in der Gaststätte in der Nürnberger Straße von Creußen (Landkreis Bayreuth) auf. Vermutlich gegen Mitternacht verließ er das Lokal. Am darauffolgenden Morgen kam er mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.

Auto vom Parkplatz gestohlen

Im Zuge der aufgenommenen Ermittlungen stellte sich heraus, dass sowohl sein Fahrzeug, ein grauer Opel Astra mit den amtlichen Kennzeichen BT – NR 1111, als auch sein Mobiltelefon und seine Geldbörse gestohlen wurden. Der leere  Geldbeutel wurde zwischenzeitlich aufgefunden. Das Fahrzeug war unmittelbar neben der Gaststätte auf einem Parkplatz abgestellt.

Was passierte in der Nacht zum 22. März

Die Ermittler der Kripo Bayreuth versuchen derzeit den Abend des 31-Jährigen zu rekonstruieren und haben daher folgende Fragen:

  • Wer hat im Umfeld der Gaststätte in der Nürnberger Straße verdächtige Wahrnehmungen gemacht?
  • Wer kann Angaben über den Verbleib des Opel Astra mit den Kennzeichen BT-NR 1111 machen?

Hinweise nimmt die Kripo Bayreuth unter der Telefonnummer 0921/506-0 entgegen.



Anzeige