© TVO / Symbolbild

Bayreuth: 31-Jähriger in der Nacht zusammengeschlagen

Am Donnerstagmorgen (29. Dezember) wurde in Bayreuth ein 31-Jähriger durch zwei Unbekannte zusammengeschlagen. Die Polizei fahndet nach zwei Unbekannten und erhofft sich Hinweise aus der Bevölkerung.

Körperverletzung in der Leuschnerstraße

Wie der Polizei am Freitag (30. Dezember) berichtete, kam es gegen 01:00 Uhr am Donnerstag in der Bayreuther Leuschnerstraße zu diesem Vorfall. Dem Bayreuther (31) kamen vier bis fünf Männer auf Fahrrädern entgegen. Einer der Radfahrer stieg ab und schlug ihm unvermittelt mit der Faust ins Gesicht, worauf er zu Boden ging. Ein weiterer Unbekannter aus der Gruppe trat ihm daraufhin mit dem Fuß gegen den Kopf. Die Gruppe ließ danach von ihm ab und fuhr weiter.

Mit Verdacht auf Brüche in das Krankenhaus eingeliefert

Der 31-Jährige wurde mit Verdacht auf Jochbein- beziehungsweise Kieferbruch in einem Bayreuther Krankenhaus aufgenommen. Erst am Nachmittag verständigte er die Polizei und informierte die Beamten über den Vorfall.

Täterbeschreibung

Die beiden Täter werden wie folgt beschrieben:

  • circa 175 cm groß
  • circa 32 Jahre alt
  • schlanke Figur
  • trug schwarze Kleidung und ein graues Basecap
  • circa 35 Jahre alt
  • kräftige Gestalt
  • trug schwarze Kleidung
  • Die Gruppe unterhielt sich ausschließlich auf Russisch

Wer Angaben zu Tat oder Täter machen kann, möge sich bitte mit der Polizei Bayreuth-Stadt unter der Telefonnummer 0921 / 506 – 2130 in Verbindung setzen.



Anzeige