© Polizeipräsidium Oberfranken

Bayreuth: 51 neue Beamte für die oberfränkische Polizei

Polizeivizepräsident Werner Mikulasch begrüßte am Donnerstag (3. September) 51 neue Kolleginnen und Kollegen im Polizeipräsidium in Bayreuth, die seit dem 1. September die oberfränkische Polizei bei ihrem täglichen Einsatz unterstützen.

Die neuen Beamten haben nach ihrer Ausbildung bei der Bayerischen Bereitschaftspolizei bereits Erfahrungen bei Dienststellen in ganz Bayern, insbesondere in Mittelfranken sammeln können. Mehrere Polizisten kommen zudem aus den Bereichen München und Oberbayern, weitere aus Unterfranken und Schwaben. Für die meisten Kolleginnen und Kollegen bedeutet der Wechsel nach Oberfranken eine Rückkehr in die Heimat. In den oberfränkischen Dienststellen werden sie nun in verschiedenen Funktionen und Fachbereichen Dienst leisten. Mit den 51 Beamten kann die Anzahl der Kollegen, die bis Ende März 2016 in den Ruhestand gehen, soweit ausgeglichen werden.

 



 



Anzeige