© TVO / Symbolbild

Bayreuth: Autodiebe schlagen bei VW-Bus zu

Einen direkt an der Straße abgestellten VW Bus entwendeten Unbekannte in der Nacht zum Mittwoch (22./23. November) im Stadtteil Hammerstatt in Bayreuth. An dem blauen Kleinbus waren die Kennzeichen „BT-V 1965“ angebracht. Die Kripo Bayreuth ermittelt und bittet um Mithilfe.

VW-Bus über Nacht am Straßenrand geparkt

Am Dienstag (22. November), gegen 21:00 Uhr, parkte der Eigentümer seinen blauen VW T 5 am Straßenrand in der Friedrich-Ebert-Straße in Bayreuth. Als er am Mittwoch (23. November), etwa um 06:30 Uhr, zum Abstellort zurückkehrte, musste er feststellen, dass er offensichtlich Opfer eines Diebstahls geworden war, denn sein VW-Bus war verschwunden.

Sachschaden in Höhe von 12.000 Euro entstanden

Dem Halter des Kleinbusses entstand dadurch ein Schaden in Höhe von rund 12.000 Euro. An dem gut neun Jahre alten Fahrzeug waren die Kennzeichen „BT-V 1965“ montiert. Die Kriminalpolizei hat den Fall übernommen und sucht nun Zeugen des Diebstahls.

Ermittler bitten um Hinweise

  • Wem sind in der Zeit von Dienstag, gegen 21:00 Uhr, bis Mittwoch, 06:30 Uhr, in der Friedrich-Ebert-Straße in Bayreuth verdächtigte Personen und/oder Fahrzeuge aufgefallen?
  • Wer hat den VW Bus mit den Kennzeichen „BT-V 1965“ nach Dienstag, 21:00 Uhr, noch gesehen?

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kripo Bayreuth unter der Telefonnummer 0921/506-0 entgegen.



Anzeige