Bayreuth: Anklage gegen Arzt erhoben

Ein Bayreuther Reproduktionsmediziner muss sich wegen Steuerhinterziehung, Betrug, Anstiftung zur gefährlichen Körperverletzung und Verstößen gegen das Embryonenschutzgesetz vor Gericht verantworten.

Eine entsprechende Anklage hat jetzt die Hofer Staatsanwaltschaft erhoben. Bereits seit Januar sitzt der Bayreuther Arzt in Untersuchungshaft, nachdem bei der Durchsuchung seiner Klinik und seines Privathauses umfangreiches Aktenmaterial sichergestellt wurde. Wann der Prozess beginnen soll steht noch nicht fest.

 



 



Anzeige