© TVO

Bayreuth: Auto-Scholz übernimmt Porsche Händlervertrag

Am heutigen Montag (01. Februar) erfolgte der Spatenstich für ein neues Porsche Zentrum in der Wolfsbacher Straße von Bayreuth. Die Auto-Scholz Unternehmensgruppe übernimmt ab dem 1. Dezember 2016 den Porsche Händlervertrag für mehrere Gebiete wie Bayreuth, Kulmbach, oder Hof/Münchberg. Damit baut die Gruppe ihre Marktpräsenz weiter aus.

Neubau auf großem Grundstück

Auf dem rund 10.000 Quadratmeter großen Grundstück entsteht ein kompletter Neubau mit großer Ausstellungsfläche für Fahrzeuge der Marke Porsche. Angrenzende Serviceflächen dienen für die Wartung und die Reparatur der Fahrzeuge.

Übernahme von qualifiziertem Stammpersonal

Durch die Übernahme von qualifiziertem Stammpersonal möchte die Auto-Scholz-Gruppe den Kunden einen exzellenten Service rund um die Marke Porsche gewährleisten.

Festigung der Präsenz

Michael Eidenmüller, Inhaber der Auto-Scholz-Gruppe, zu diesem Deal: „Die Übernahme festigt die Präsenz der Auto-Scholz-Gruppe in der Region Oberfranken. Mit dem neuen Standort schaffen wir einen weiteren attraktiven Betrieb.“

 



Anzeige