© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Bayreuth: Autoaufbrecher in der Stadt unterwegs

Bei zwei Autoaufbrüchen am Sonntagmittag (6. März) und am Montagnachmittag (7. März) in Bayreuth stahlen unbekannte Täter Wertsachen aus den Pkw.

Aufbruch in der Erlanger Straße

Zunächst schlugen die Unbekannten am Sonntag zwischen 11:20 Uhr und 11:30 Uhr am Friedhofsparkplatz in der Erlanger Straße die Seitenscheibe eines geparkten VW ein. Hier erbeuteten sie aus dem Fahrzeuginneren einen Rucksack mit Sportbekleidung. Die Diebe hinterließen einen Sachschaden von rund 300 Euro.

Aufbruch am Saaser Berg

Am Montagnachmittag nutzten die Täter die kurze Abwesenheit des Besitzers zwischen 16:45 Uhr und 16:50 Uhr für ihrer Tat. Hier zertrümmerten sie zwei Scheiben an einem Kia, der am Parkplatz des Südfriedhofes am Saaser Berg abgestellt war. Aus dem Fußraum und von der Rücksitzbank wurden Taschen mit Papieren und Bargeld gestohlen. Der verursachte Sachschaden an den Autoscheiben beläuft sich auf etwa 400 Euro.

Kripo bittet um Zeugenhinweise

In beiden Fällen hat die Kripo Bayreuth die Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise auf verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge unter der Tel.-Nr. 0921/506-0.

 



Anzeige