© Polizei

Bayreuth: Autofahrer (be-) rauscht durch die Stadt

Am Dienstag (04. Juli) stellten Beamte einen Autofahrer, welcher wahrscheinlich voller als sein Tank war. Der Mann war von Zeugen in Bayreuth beobachtet worden, wie er torkelnd in sein Auto einstieg und davon fuhr. Couragiert alarmierten die zeugen die Polizei.

Zeugen beobachten alkoholisierten Fahrer

Gegen 17:15 Uhr teilten Zeugen der Polizei mit, dass sie soeben im Bereich der Karl-Hugel-Straße in Bayreuth einen Mann sahen, der schwankend in einen roten Renault eingestiegen und weg gefahren ist. Aufgrund des übermittelten Kennzeichens trafen die Polizisten die Person an dessen Wohnung an. Der Verdacht der Zeugen bestätigte sich. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als 2,3 Promille.

Strafverfahren eingeleitet

Die Folge waren eine Blutentnahme im Klinikum Bayreuth sowie die Sicherstellung des Führerscheins. Gegen den 61-jährigen Bayreuther wird nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.



Anzeige