© TVO / Christoph Röder

Bayreuth: BAT kauft Konkurrenten für 50 Milliarden Dollar

Das Unternehmen British American Tobacco lagert momentan seinen Standort Bayreuth ins Ausland aus. Nun hat das Unternehmen einen anderen Tabakkonzern für einen Milliardenbetrag aufgekauft.

Milliardensumme Unternehmenskauf

Der Zigarettenhersteller British American Tobacco kauft jetzt für rund 50 Milliarden Dollar seinen US-Konkurrenten Reynolds. BAT will mit der Übernahme für ein „langfristiges nachhaltiges Gewinnwachstum sorgen.“ Bevor die Übernahme abgeschlossen ist, müssen noch Aktionäre und Aufsichtsbehörden zustimmen.

950 Menschen ohne Arbeit

Am BAT-Standort Bayreuth hat unterdessen der Abbau von 950 Arbeitsplätzen begonnen. Die ersten Betroffenen sind inzwischen in die Transfergesellschaft gewechselt. Darüber hinaus hat in Bayreuth, wie BAT-Mitarbeiter gegenüber TVO berichten, auch schon der Abtransport von Produktionsmaschinen begonnen. BAT hatte im Sommer 2016 angekündigt, die Zigarettenproduktion von Bayreuth ins Ausland zu verlagern.



Anzeige