Bayreuth: Bei Probefahrt mit 215 km/h geblitzt!

„Bitte recht freundlich“ hieß es am Samstag (10. Oktober) auf der Autobahn A9. An der Anschlussstelle Bayreuth-Nord überwachte die örtliche Verkehrspolizei die Geschwindigkeit in Richtung München. Über 11.000 Fahrzeuge passierten hierbei die Kontrollstelle in der 100er Zone. Über 400 Autofahrer waren zu schnell unterwegs. Einer von ihnen sogar ganz besonders…

14 Raser müssen ihren Führerschein abgeben

Insgesamt 217 Fahrzeugführer waren so schnell, dass sie in den nächsten Wochen eine Aufforderung über 30 Euro zu überweisen. Weitere 254 Raser kommen nicht so glimpflich davon. Nun drohen mindestens ein Punkt und eine Geldbuße zwischen 70 und 120 Euro. 14 Fahrer  müssen zudem ihren Führerschein abgeben inklusive einer höheren Geldstrafe.

47-Jähriger im Tiefflug unterwegs

Den negativen Tagesbestwert lieferte ein 47-Jähriger aus dem Landkreis Bayreuth. Er raste mit einem PS-starken Boliden aus einem hiesigen Autohaus während einer Probefahrt mit einer Geschwindigkeit von 215 km/h durch die Messstelle. Das Bußgeld wurde laut Polizeibericht auf 1.200 Euro festgelegt. Dazu wird es ein Fahrverbot von drei Monaten und zwei Punkte in der Sünderdatei in Flensburg geben.

 

 

 



Anzeige