© Polizei

Unfall in Bayreuth: Betrunken frontal über einen Kreisverkehr geschossen!

Mehr als 1,7 Promille Alkohol im Blut hatte am Sonntagmittag (16. Dezember) ein Pkw-Fahrer, der im Bereich der Hohlmühle von Bayreuth den dortigen Kreisverkehr übersah und diesen frontal überfuhr.

42-Jähriger erheblich unter Alkoholeinfluss

Gegen 12:15 Uhr war der 42-jährige Bayreuther mit seinem Opel – von der Universitätsstraße kommend – in Richtung Studentenwald unterwegs. Dabei übersah er den Kreisverkehr an der Hohlmühle und überfuhr diesen. Dabei wurde an seinem Pkw die Achse herausgerissen. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten die Polizisten fest, dass der Fahrer erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,72 Promille.

2.000 Euro Schaden

Der Führerschein des 42-jährigen wurde daraufhin sichergestellt. Der 42-Jährige musste sich zudem einer Blutentnahme unterziehen. An seinem Auto entstand ein Schaden von rund 2.000 Euro. Der 42-jährige muss sich nun strafrechtlich wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten.



Anzeige