© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Bayreuth: Böller explodierte in der Hand eines 8-Jährigen

Weil ein gefundener Böller in seiner Hand losging, verletzte sich ein 8-Jähriger am Sonntagvormittag (01. Dezember) im Stadtgebiet von Bayreuth derart schwer, dass er von den Rettungskräften in eine Spezialklinik für Brandverletzungen gebracht werden musste.

Junge suchte nach intakten Böllern

Gegen 11:45 Uhr war der Junge, zusammen mit seinen drei Brüdern, in der Bayreuther Innenstadt unterwegs. Auf der Suche nach liegengebliebenen, aber noch funktionsfähigen Feuerwerkskörpern fiel dem Schüler in der Nähe des Rotmain-Centers ein etwa handballengroßer Böller auf.

Brandverletzungen durch Explosion

Bei dem Versuch, den Knallkörper zu zünden, explodierte dieser in der Hand des Jungen und verursachte massive Brandverletzungen im Gesicht und an den Händen des Kindes. Laut Polizei konnte noch nicht geklärt werden, warum der Böller in der Hand explodierte.



Anzeige