© TVO

Bayreuth: Brand in Dachgeschosswohnung in der Munckerstraße

In einer Dachgeschosswohnung in der Bayreuther Munckerstraße kam es am Mittwochabend (5. August) zu einem Brand. Personen kamen bei dem Feuer nicht zu Schaden. Die Kriminalpolizei Bayreuth hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Polizei & Feuerwehr bringen Personen außer Gefahr

Gegen 19:30 Uhr ging der Alarm über das Feuer in dem Mehrfamilienhaus bei der Einsatzstelle ein. Neben den Löscharbeiten durch die Feuerwehren brachten Polizisten und weitere Feuerwehrkräfte einige Personen aus dem betroffenen Gebäudeteil. 

Schaden von rund 10.000 Euro

Bereits nach einer halben Stunde hatte die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle, so dass nur noch Nachlöscharbeiten und Belüftungsmaßnahmen notwendig waren. Die Wohnung im Dachgeschoss ist derzeit nicht mehr bewohnbar. Nach ersten Schätzungen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro. Der Kriminaldauerdienst der Kripo Bayreuth hat vor Ort die ersten Feststellungen zur Klärung der Brandursache getroffen.

 



 



Anzeige