© News5 / Holzheimer

Bayreuth: Brand in einer Kleingartenkolonie

Zu einem schadensträchtigen Brand mehrerer Gartenhäuser kam es in der Nacht zum Dienstag (14. November) in der Kleingartenanlage an der Wilhelm-Pitz-Straße in Bayreuth. Die Kripo Bayreuth ermittelt und sucht Zeugen.

Zwei Lauben komplett zerstört

Eine Zeugin stellte kurz vor Mitternacht den Brand einer Gartenhütte fest und alarmierte die Rettungskräfte. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr stand ein Gartenhaus bereits in Vollbrand. Auf zwei angrenzende Hütten hatte das Feuer zudem übergegriffen. Trotz des schnellen Löscheinsatzes brannten zwei der Gartenlauben komplett und eine zum Teil ab. Nach rund 30 Minuten war das Feuer weitergehend gelöscht. Um alle Glutnester zu erreichen, wurde das Brandgut in Folge von Trupps unter Atemschutz mittels Hacken und Mistgabeln auseinander gezogen und mit Schaum abgelöscht. Dabei kamen mehrere Wärmebildkameras der Feuerwehren zum Einsatz.

© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer

Kripo Bayreuth sucht Zeugen

Um 2.20 Uhr wurde durch die Kräfte vor Ort „Feuer aus“ gemeldet. Bis auf die Abteilung St. Georgen, welche die Brandwache übernahm, rückten alle Einheiten ab. Insgesamt waren 35 Einsatzkräfte vor Ort, davon wurden 12 unter Atemschutz eingesetzt. Der Rettungsdienst war mit einem Rettungswagen vor Ort. Der Gesamtschaden liegt nach ersten Schätzungen bei etwa 10.000 Euro. Personen kamen bei dem Brand nicht zu Schaden. Zur Klärung der Brandursache übernahm die Kripo Bayreuth die Ermittlungen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Brand geben können, werden gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 0921/506-0 bei der Kriminalpolizei Bayreuth zu melden.

© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer
Videos aus der Einsatznacht
Bayreuth: Flammeninferno in einer Kleingartenanlage
(Unkommentiertes Video aus der Nacht / Quelle: News5)
Bayreuth: Gartenlauben brennen nieder
Statement von Felix Lindner, Feuerwehr Bayreuth)
Aktuell-Bericht vom Dienstag (14. November 2017)
TVO-Kurznachrichten vom 14. November 2017