Bayreuth: Chef der Sparkasse verabschiedet sich in den Ruhestand

Siegmund Schiminski, der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Bayreuth, tritt mit Ablauf des 31. August 2013 nach insgesamt 49 Dienstjahren und 28 Jahren Amtszeit als Vorstandvorsitzender in den Ruhestand. Der Verwaltungsrat hat in seiner heutigen Sitzung beschlossen, dass die Sparkasse Bayreuth künftig von einer Doppelspitze geführt wird. Der Vorsitz im Vorstand wechselt ab dem 01.September 2013 im zweijährigen Turnus zwischen den beiden Vorstandsmitgliedern Wolfgang Hetz und Wolfram Münch. Die Übergabe des Vorstandsvorsitzes erfolgt Ende August von Siegmund Schiminski an Wolfgang Hetz.

 


 

 



Anzeige