© Bezirkskrankenhaus Bayreuth

Bayreuth: Demonstration der Mitarbeiter des Bezirkskrankenhauses

Die Mitarbeiter des Bezirkskrankenhauses in Bayreuth haben am heutigen Donnerstag (12. Dezember) demonstriert und ihrem Ärger Luft gemacht. Der Grund ist die neue sogenannte Personalausstattungsrichtlinie für Psychiatrie und Psychosomatik.

Neue Richtlinie soll am Januar bindend werden

Diese Richtlinie soll ab Januar 2020 in Kraft treten. Sie sieht vor, dass therapeutische Personal aufzustocken. Allerdings bemängeln die großen Klinikverbände hierbei, dass die geplanten Aufstockungen zu gering seien. Gleichzeitig sollen umfassende Dokumentationspflichten für jede Station eingeführt werden. Weiterhin soll es Sanktionen geben, wenn sich Kliniken nicht an die Vorgaben halten.

„Unausgegorenes Machwerk“

Die Teilnehmer der Demonstration halten die geplante Richtlinie für ein „unausgegorenes Machwerk“. Der Gemeinsame Bundesausschuss hatte die Richtlinie entworfen und erhofft sich von ihr mehr Transparenz in der Pflege und mehr Sicherheit für die Patienten.



Anzeige