Bayreuth: Diebesgut im Wert von über 1.000 Euro sichergestellt

Am Dienstag-Nachmittag (11. November) entwedete eine 27-jährige Tschechin zusammen mit einem 33 Jahre alten Ukrainer aus einem Bayreuther Supermarkt Süßigkeiten im Wert von über 1.000 Euro. Trotz eines Fluchtversuches konnte die Diebin von Bayreuther Polizisten festgenommen werden. Von ihrem Komplizen fehlt weiterhin noch jede Spur.

Gegen 15.30 Uhr suchte die 27-Jährige einen Verbrauchermarkt in der Nürnberger Straße auf und legte eine große Anzahl an Süßwaren in ihren Einkaufswagen. Im Anschluss ging die Diebin direkt und ohne zu bezahlen zum Eingang des Verbrauchermarktes zurück. Hier wartete bereits ihr Gehilfe vor dem Geschäft auf sie. Nachdem er seine Komplizin sah, näherte sich der Mann von außen der Eingangstür, wodurch sich die Glasschiebetür öffnete und die 27-jährige nach draußen gelang.

 

Aufmerksame Kundin bemerkt Diebstahl

Durch den Hinweis einer aufmerksamen Kundin konnten die alarmierten Angestellten des Marktes die Diebin noch vor dem Geschäft stoppen. Während der Bereichsleiter des Marktes die Polizei zur Hilfe rief, nutzte die Täterin einen unbeobachteten Moment, um ohne Auto und Beute zu fliehen. Die hinzugerufenen Beamten konnten sie nach einer intensiven Fahndung konnte Oberkonnersreuth stoppen und in Gewahrsam nehmen.

Ihr Komplize befindet sich noch auf der Flucht, mittlerweile konnten die Polizisten allerdings die Personalien des 33-Jährigen feststellen. Das zurückgelassene Fahrzeug des Pärchens stellten die Beamten sicher. Eine Durchsuchung des Autos brachte weitere Süßigkeiten sowie neuwertige Bekleidung zum Vorschein, die wohl ebenfalls Beute der Langfinger sein dürften. Weitere Ermittlungen der Bayreuther Polizisten ergaben auch, dass die 27-jährige Tschechin sowie der 33-jährige Ukrainer für drei ähnliche Diebstahlsdelikte im Bereich Oberfranken und auch in der Oberpfalz verantwortlich sein dürften. Mittlerweile sitzt die Frau in einer Justizvollzugsanstalt ein. Auch gegen ihren noch flüchtigen Komplizen erging Haftbefehl.

 

Warnung vor weiteren Diebstählen

Die Polizei warnt vor ähnlich dreisten Diebstahlsmaschen und bittet insbesondere Mitarbeiter von Verbrauchermärkten, besonders wachsam zu sein. Mögliche weitere Diebstahlsopfer werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bayreuth-Stadt unter der Tel.-Nr. 0921/506-2130 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

 

 



Anzeige