© Malteser Hilfsdienst e. V.

Bayreuth: Drittes Impfzentrum für die Region eröffnet

Die Malteser Waischenfeld betreiben seit Freitag (09. April) das dritte Impfzentrum in Stadt & Landkreis Bayreuth. Nach derzeitigem Stand wird das Impfzentrum in der Turnhalle des Stadtbades in der Bayreuther Kolpingstraße zunächst an den kommenden Wochenenden bis Ende April geöffnet sein und pro Öffnungstag 204 Impfungen verabreichen. Die geplanten Öffnungszeiten sind freitags und samstags von 13:45 Uhr bis 20:15 Uhr und am Sonntag von 11:15 Uhr bis 17:45 Uhr.

Termine online oder per Telefon

Die Anzahl der täglichen Impfungen entspricht exakt der Kapazität des Impfzentrums Pegnitz. Die Termine können entweder online über die Plattform des Freistaats Bayern unter impfzentren.bayern oder auch telefonisch bei der Impfhotline des Landratsamtes Bayreuth unter der Rufnummer 0921 / 728-700 gebucht werden.

OB und Landrat bei der Eröffnung vor Ort

Oberbürgermeister Thomas Ebersberger und Landrat Florian Wiedemann ließen es sich nicht nehmen, zum Impfstart anwesend zu sein.

 

Impfen ist in der jetzigen Phase das Allerwichtigste, mit den Hilfsorganisationen des Bayerischen Roten Kreuzes und der Malteser stehen starke Partner an der Seite der Stadt und des Landkreises Bayreuth, die ein schnelles und flexibles Reagieren mit ermöglichen würden.

(Florian Wiedemann, Landrat des Landkreises Bayreuth)

 

Wir machen das gerne, die Pandemie verlangt viel von unseren Helfern ab, aber man sei froh, einen wichtigen Beitrag in der Bekämpfung leisten zu können. Aufgrund unserer Erfahrungen werden unsere Mitarbeiter auch in diesem Impfzentrum alles tun, um möglichst vielen Bürgern möglichst schnell mit Impfung Hoffnung und Zuversicht zu geben.

(Claudia Ramminger, Diözesangeschäftsführerin der Malteser)



Anzeige