Bayreuth: Ehrlicher Finder

Bei der Polizeiinspektion Bayreuth ist am Samstag aufgefundenes Bargeld abgegeben worden. Ein 43-jähriger Familienvater aus dem Landkreis Sulzbach-Rosenberg fand das Geld in einem Geldautomaten im Industriegebiet Bayreuth. Nachdem er zunächst zehn Minuten am Geldautomaten gewartet hatte, schrieb er seine Daten auf einen Zettel und hängte ihn an den Automaten. Die Polizei konnte schließlich den Verlierer ermitteln. Der 32-jährige Familienvater aus Bayreuth gab an, das Geld wegen quengelnder Kinder im Automaten vergessen zu haben. Nach Klärung der Eigentumsverhältnisse kann der Mann sein Geld bei der Polizei abholen. Ob dem ehrlichen Finder ein Finderlohn winkt, ist allerdings unklar.

 


 

 



Anzeige