Bayreuth: Einbrecher entkommen mit wertvoller Münzsammlung

Eine wertvolle Münzsammlung und Bargeld erbeuteten Unbekannte bei einem Einbruch am Mittwochmorgen (01. April) in ein Einfamilienhaus im Bayreuther Stadtteil Oberkonnersreuth. Die Kripo Bayreuth hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Einbrecher nutzten die kurze Abwesenheit der Bewohner und stiegen am Mittwoch in der Zeit zwischen 09:00 und 10:00 Uhr in das Anwesen in der Sandleite ein. Nachdem sie sich über die Terrassentür Zutritt zu den Wohnräumen verschafft hatten, durchsuchten sie im Inneren alle Zimmer nach Wertgegenständen, bevor sie mit ihrer Beute im Wert von insgesamt einigen hundert Euro unerkannt flüchten konnten.

Die Ermittler der Bayreuther Kripo suchen in diesem Zusammenhang nach Hinweisen zu Bettlern, die am Montag im Bereich der Sandleite unterwegs waren. Bei den Bettlern soll es sich um eine dunkelhaarige Frau in Begleitung eines 5 bis 6 Jahre alten Kindes und einen Mann gehandelt haben. Zeugen, die am Mittwochmorgen in der Zeit von etwa 9:00 Uhr bis 10:00 Uhr im Bereich der Sandleite verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben und/oder Hinweise zu den Bettlern geben können, werden gebeten sich mit der Kripo Bayreuth in Verbindung zu setzen. Die Rufnummer ist 0921/506-0.

 



 



Anzeige