© Pixabay / Public Domain

Bayreuth: Einbrecher flüchten mit Tresor aus einer Schule

Mit einem Tresor entkamen unbekannte Einbrecher am Wochenende aus einer Schule in der Äußeren Badstraße in Bayreuth. In dem Gebäude hinterließen sie einen Sachschaden von mehreren tausend Euro. Inzwischen wurde der Safe im Wald am Buchstein aufgefunden und sichergestellt. Die Bayreuther Kripo ermittelt.

Unbekannte brechen Automaten auf

Nach bisherigen Erkenntnissen stiegen die Täter, im Zeitraum von Freitagabend (27. November / 18:00 Uhr) bis Sonntagmittag (29. November) in die Berufsschule ein. Dort brachen sie unter anderem Getränke- und Pfandrückgabeautomaten auf und öffneten in den Büroräumen gewaltsam zahlreiche Schränke. Mit einem Tresor gelang den Unbekannten dann die Flucht. Der genaue Entwendungsschaden steht noch nicht abschließend fest.

Zeuge beobachtet zwei Männer

Am Sonntag (29. November) gegen 14:00 Uhr beobachtete ein Zeuge zwei Männer, die sich kurz vor der Kompostieranlage am Buchstein an einen weißen Tresor zu schaffen machten und anschließend ohne den aufgebrochenen Safe flüchteten.

Die Kripo Bayreuth bittet um Mithilfe

  • Wer hat im Tatzeitraum Wahrnehmungen im Bereich der Berufsschule in der Äußeren Badstraße gemacht?
  • Wem sind am Sonntag am Buchstein, insbesondere im Bereich der Kompostieranlage, zwei verdächtige Männer aufgefallen?
  • Wer hat etwa in diesem Zeitraum dort ein Auto gesehen?
  • Wer kann sonst Angaben machen, die im Zusammenhang mit dem Einbruch stehen könnten?

Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Bayreuth unter der Telefonnummer 0921/506-0 in Verbindung zu setzen.



Anzeige