© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Bayreuth: Einbrecher wüten in der Straßenmeisterei

Einen hohen Sachschaden im fünfstelligen Eurobereich hinterließen Einbrecher in der Nacht zum Mittwoch (18. Mai) in mehreren Gebäuden der Straßenmeisterei Bayreuth im Industriegebiet. Die Kripo Bayreuth ermittelt.

Gewaltsamer Zutritt zu mehreren Gebäuden verschafft

Die Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt zu einer Werkstatt, einer Garage, der Fahrzeughalle und dem Meistereigebäude in der Ritter-von-Eitzenberger-Straße. Im Zeitraum von Dienstag (19:30 Uhr) bis Mittwoch (6:00 Uhr) wurden Fenster und Türen aufgehebelt, Schlösser beschädigt und ein Fallschutzgitter aus der Verankerung gehoben.

Diebe auf der Suche nach Bargeld

Die Diebe hatten es laut Polizei offensichtlich auf Bargeld abgesehen. Die Beute in Höhe von rund 250 Euro fiel im Vergleich zum angerichteten Schaden gering aus. Nach ersten Schätzungen dürfte der entstandene Sachschaden rund 10.000 Euro betragen.

Kripo Bayreuth ermittelt

Die Kripo Bayreuth hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Bayreuth unter der Telefonnummer 0921/506-0 zu melden.

Einbrüche in die Autobahnmeistereinen Rehau und Hirschaid

Ebenso brachen unbekannte Diebe in die Autobahnmeistereien Rehau (Landkreis Hof) und Hirschaid (Landkreis Bamberg) ein. Dazu HIER unser Bericht!



Anzeige