© TVO / Symbolbild

Bayreuth: Einbruch beim Juwelier scheiterte

An einer mehrfach gesicherten Eingangstür eines Juweliergeschäfts in Bayreuth scheiterten in der Nacht zum Dienstag (05. September) bislang unbekannte Einbrecher. Die Kriminalpolizei Bayreuth hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht zudem Zeugen.

Langfinger scheitern an Stahltür 

Nach bisherigen Erkenntnissen machten sich die Täter im Zeitraum von Montagabend, 18:30 Uhr, bis Dienstag, gegen 9:00 Uhr, an den Zugangstüren zu dem Gebäude in der Maximilianstraße neben der Spitalkirche in Bayreuth zu schaffen. Eine speziell gesicherte Stahltür zu dem Geschäft stoppte die Einbrecher dann jedoch und sie zogen ohne Beute von dannen. An den Türen hinterließen sie einen Gesamtsachschaden in Höhe von geschätzten 5.000 Euro.

Zeugen, die insbesondere in der Nacht zum Dienstag verdächtige Personen bei dem Juwelier in der Maximilianstraße, neben der Spitalkirche, gesehen haben, werden gebeten, sich bei der Kripo Bayreuth unter der Telefonnummer 0921/506-0 zu melden.



Anzeige