© Sandra Heinze / TVO

Bayreuth: Erneut schwere Vorwürfe gegen Klinikum

Das Klinikum Bayreuth kommt aus den Negativschlagzeilen nicht heraus. Erneut kommen belastende Vorwürfe ans Licht, nach denen im Klinikum offenbar Patienten gegen ihren Willen künstlich am Leben gehalten wurden, um die Behandlungen dann entsprechend abzurechnen.

Die Vorwürfe gehen auf das vergangene Jahr zurück. Eine Untersuchungskommission beschäftigt sich mit dem Fall. Wir fragen vor Ort zu den Hintergründen nach. Mehr ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“.

 

Kommission zeigt Mängel am Klinikum Bayreuth auf – Unser Bericht vom 21. November 2014

 

Klinikum Bayreuth: Klinik-Chef Ranftl freigestellt! – Unser Bericht vom 12. August 2014

 



 



Anzeige