Bayreuth: Falscher Kriminalbeamter erbeutet Bargeld

Als angeblicher Kriminalbeamter gab sich am Freitagvormittag (30. Mai) ein bislang unbekannter Mann an der Haustür eines Bayreuther Senioren aus. Er erbeutete einen niedrigen vierstelligen Bargeldbetrag.

Gegen 10.30 Uhr klingelte der falsche Polizist an der Wohnungstür des 92-Jährigen in der Leibnizstraße. Er gaukelte dem Rentner vor, dass er sein Bargeld auf Echtheit überprüfen müsse, welches er kurze Zeit vorher von einer Bankfiliale im Stadtgebiet abgehoben hatte. Als ihm der gutgläubige 92-Jährige daraufhin seine Barschaft vorzeigte, riss ihm der Täter das Geld aus der Hand und flüchtete aus dem Haus. Der Bestohlene verständigte daraufhin die Polizei. Die Kripo Bayreuth leitete eine Fahndung ein, die bisher ergebnislos blieb ergebnislos.

Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben:

–          etwa 60 bis 65 Jahre alt

–          geschätzte 185 bis 190 Zentimeter groß

–          kurze dunkle Haare

–          bekleidet mit einem grünen Pullover

Hinweise auf den Täter nimmt die Kriminalpolizei in Bayreuth unter der Telefonnummer 0921/506-0 entgegen.

 



 



Anzeige